Handyortung

Jedes Handy und Smartphone hält Kontakt zum nächsten Mobilfunkmast, um hiervon zu dem Mast zu wechseln, der das stärkste Signal sendet. Wenn sich der Nutzer aus dem Einzugsgebiet vom Mast entfernt, sucht sich das Handy den nächststärkeren Mast. Dieser Handymast mit seinem Mobilfunkbetreiber weiß dann anhand des Signals, wieweit das Handy entfernt ist, kennt aber nicht die genaue Position und auch nicht die Richtung, in welche sich der Nutzer bewegt. Damit eine genaue Handyortung vonstattengehen kann, sind mehrere Sendeeinheiten vonnöten, die sich in der Nähe befinden müssen. Wenn zwei oder drei Sendepunkte vorhanden sind und die Entfernung des Handys bekannt ist, lässt sich das Gerät durch eine Dreieckspeilung, auch Triangulation genannt, genauer orten.

Eine Handyortung wird gerne von Eltern genutzt, die dadurch innerhalb von wenigen Sekunden wissen, wo sich ihre Kinder befinden. So erhalten sie am Bildschirm die Gewissheit, dass alles in Ordnung ist. Die Eltern haben so die Möglichkeit zu verfolgen, ob das Kind den direkten Nachhauseweg genommen hat oder ob der Nachwuchs sich beispielsweise vom Spielplatz entfernt hat.

Aber auch bei Menschen älteren Jahrgangs macht Handyorten einen Sinn. Da ja bekanntlich ältere Menschen öfter mal etwas vergesslich und zerstreut sind, passiert es immer mal wieder, dass Senioren nach einem längeren Spaziergang sich in eine fremde Umgebung begeben haben. In diesen Fällen ist es ratsam, sein Handy orten zu können. Durch eine Handyortung erfährt der Angehörige, an welchem Standort sich der Gesuchte befindet.

In weiteren Situationen kann das geortete Handy Menschenleben retten. Beispielsweise die Polizei nutzt diese Technologie seit vielen Jahren. Durch die Handyortung können in Not geratene Handybesitzer lokalisiert werden, damit schnellstmöglich Hilfe geleistet werden kann. Da zählen die elektronischen Lebensretter zu professionellem Hilfsmaterial für beispielsweise Verschüttete unter Lawinen. Snowboardern und Skifahrern wird deshalb geraten, immer ein eingeschaltetes Handy dabei zu haben. Ersthelfer aus den Bergen berichten, dass sie innerhalb einer Minute das Handy eines Verunglückten orten konnten, um somit schnelle Hilfe zu leisten.

Mittlerweile ist ein Handy zu viel mehr geworden als nur ein Gerät zum Telefonieren. Viele Handys gehen in Richtung einer Kapitalanlage, da diese oft richtig teuer in der Anschaffung sind. Dies birgt Nachteile für den Besitzer, wenn dann dieses teure Gerät abhandenkommt. Der Verlust kann sich beispielsweise durch einen Diebstahl ergeben. Leider sind moderne Handys sowie Smartphones aufgrund dieses hohen Anschaffungspreises und der bezeichnenden Größe zu einem Diebesgut mit hohem Beliebtheitsgrad geworden – dies belegen die stetig ansteigenden Zahlen in der sogenannten Diebstahlstatistik. Diese Entwicklung erkennen Handyhersteller und bieten für ihre begrenzten Modelle eine hauseigene Software an – damit kann dann das Handy geortet werden. Geht es um eine firmeneigene Handysuche, so ist diese Ortung nicht mit jedem Gerät möglich.

Meist bedeutet der Verlust des Handys, dass alle wichtigen gespeicherten Kontakte, die persönlichen Nachrichten und Fotos sowie Videos verschwunden sind. Hier heißt es dann, schnell reagieren zu können – eine rasche Handyortung hat hier eine hohe Priorität. Doch auch im Beruf kann sich eine Situation ergeben, in denen eine Handyortung erforderlich wird. Mittlerweile stellen die Betriebsspionage und eine permanente drohende Abwerbung der Fachkräfte in vielen erfolgreichen Betrieben und Unternehmen keine Seltenheit mehr da. Für Speditionen und Logistikunternehmen ist die Handyortung eine attraktive Alternative gegenüber dem überteuerten GPS-Tracker-System geworden. Auch als Fahrtenkontrolle ist die Handyortung heutzutage schon fast undenkbar und gehört zum Standard der Logistik.

Prepaid Handy orten

Selbstverständlich kann man auch ein Prepaid Handy orten. Technisch gesehen besteht zwischen einem Prepaid-Handy und einem Handy mit Vertrag kein Unterschied. Sie können somit jedes Handy orten, das über eine SIM-Karte verfügt.
Eigentlich ist ein Prepaid Handy Angebot ein Überbleibsel aus der Zeit der teuren Handytarife. Bei den heutigen Flatrates ist das Telefonieren vom Handy bald billiger als vom Festnetz. Der Unterschied zwischen den beiden Nutzungsarten ist nur in der Art der Bezahlung. Die technischen Eigenschaften und die Nutzungsmöglichkeiten des Handys sind gleich.

Wie funktioniert das Prepaid Handy orten?

Prepaid Handy orten funktioniert aufgrund der Signale die fortwährend vom Handy an die Sendemasten gesendet werden, genau wie bei einem Handyvertrag. Da diese die unterschiedlich weit gelegenen Sendemasten in unterschiedlicher Zeit erreichen kann man mit Hilfe eines Verfahrens namens „Dreieckspeilung“, und speziellen Messgeräten den Standort des Handys berechnen. Die Genauigkeit der Ortung hängt von der Anzahl der Sendemasten ab, die in der Reichweite des Handys liegen. In Städten ist das Handynetz dichter deshalb kann hier der Standort eines Handys genauer berechnet werden.

Welche Anwendungsmöglichkeiten bietet mir das Prepaid Handy orten?

Bei der Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten ist bestimmt auch etwas für Sie dabei. Schauen wir uns nun einige Anwendungsbeispiele der Handy Ortung an. Sandra hat ein paar Pfund zu viel auf der Hüfte und sie weiß dass ihr die frische Luft gut tut. Da sie berufstätig ist kann sie nur abends laufen. Leider fällt es ihr in den kalten Jahreszeiten bei Dunkelheit, Nebel und Nässe schwer sich zum laufen zu überwinden, da sie Angst vor den leicht möglichen Verletzungen und den damit verbundenen Folgen hat. Seit dem Sandra über diese Seite sich zur Handyortung angemeldet hat kann ihr Mann jederzeit nachvollziehen wo sie sich gerade befindet. So fällt es ihr nicht schwer sich auch bei diesen widrigen Bedingungen fürs Laufen zu entscheiden. Sie hat beim Laufen ein erhöhtes Sicherheitsgefühl, da sie im Falle eines Falles vom Ehemann schnell gefunden wird.

Handyortung kostenlos ohne Anmeldung

Das Handy, für den meisten von uns der tägliche Wegbegleiter, gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nicht nur dass es immer leichter, übersichtlicher und handlicher wird kann es von Jahr zu Jahr mehr. Anfangs freuten wir uns dass wir damit überall erreichbar waren. Später konnten wir uns die Zeit mit Spielen am Handy vertreiben. Heute kann man Emails lesen, im Internet surfen und mit den passenden Apps fast alle Dienste wie am PC nutzen. Natürlich auch die Handyortung kostenlos ohne Anmeldung.

Wie funktioniert die Handortung ?

Viele von uns kennen die Methode der Ortung der Kanonen anhand von ihren erzeugten Schallwellen. Bei der Handyortung ist es ähnlich, hier werden die Funkwellen gemessen welche vom Handy ständig an die Funkmasten gesendet werden. Nach dem Prinzip der Dreieckspeilung mit Hilfe von speziellen Geräten kann der momentane Standort des Handys ermittelt werden.

Kann man jedes Handy orten?

Prinzipiell ja, denn Ermittlungsbehörden können jederzeit jedes Handy orten. Privatpersonen können nur die Handys orten welche dazu ihr Einverständnis gegeben haben. Das Einverständnis wird mittels einer SMS vom zum ortenden Handy gesendet. Hier besteht allerdings die Möglichkeit vom unbeaufsichtigten Handy diese Einwilligungs-SMS ohne Kenntnis des rechtmäßigen Handybesitzers abzusenden. Allerdings ist diese Handlung illegal und sollte niemals vollzogen werden.

Welchen Nutzen habe ich durch die Handyortung kostenlos ohne Anmeldung?

Die Handyortung kostenlos ohne Anmeldung kann je nach den Bedarf des Benutzers zum leichteren finden von Freunden oder Bekannten, zur Erhöhung des eigenen Sicherheitsgefühls zur Überwachung der Kinder oder aber auch als Retter in Notsituationen eingesetzt werden. Erinnern Sie sich noch wie schwierig es früher war jemandem den Anfahrtsweg zu beschreiben, oder einen fremden Ort anhand einer Anfahrtsbeschreibung zu finden? Heute reicht eine Adresse. Das Navi auf dem Handy bringt Sie sicher an Ihr Ziel. So wird es zukünftig mit dem Finden von Personen sein. Man trifft sich einfach am Flughafen auf der Messe im Fußballstadion oder auf dem Rockkonzert. Sie geben einfach die Handynummer der Person die sie treffen wollen ein und den Rest übernimmt die Handyortung. So müssen Sie nicht an einem bestimmten Treffpunkt auf ihren Bekannten warten oder aber, falls sie sich auf einer Massenveranstaltung aus den Augen verloren haben, mühsam zum Ausgang oder zur Bühne gehen um sich wieder zu treffen. Dies wird für viele eine angenehme Erleichterung im Alltag bewirken